Ab. 1. März 2018 im Buchhandel
Meer.jpg

Inhalt

Die junge Fischereibeobachterin Teresa Cunha verschwindet spurlos auf hoher See von einem spanischen Trawler. Entsetzt ist nicht nur ihr Ausbilder und Geliebter John Render von der GD-Mare in Brüssel. Am Boden zerstört und von Schuldgefühlen geplagt sind auch Ragna di Melo und ihre Truppe von radikalen Umweltaktivisten, die entschlossen sind, den skrupellosen Ausbeutern der Meere das Geschäft zu verderben und in deren Auftrag Teresa eine Fischladung durch ein hochwirksames Algengift vergällen sollte. Als Ragnas Vater Alessandro Di Melo Wind von den Aktivitäten seiner Tochter bekommt, die seine eigenen Geschäftsinteressen bedrohen, muss er handeln. Im Wettlauf mit den Ermittlern der Behörden und den Killern der Fischereimafia, reist er nach Südostasien, um Ragna zu retten. Da er weiß, dass seine Tochter niemals mit ihm sprechen wird, heuert er den jungen Dolmetscher Adrian an, der zu Schulzeiten eine leidenschaftliche Affäre mit Ragna hatte. Zunächst aus Unwissenheit und schließlich aus Liebe wird Adrian zum Erfüllungsgehilfen von skrupellosen Interessen und gerät ebenso wie Di Melo in den unlösbaren Widerspruch zwischen seiner Liebe zu einem Menschen und dessen ungleich bedingungsloserer Liebe zu einer noblen aber aussichtlosen Sache: der Rettung der Meere vor einer durchgedrehten Menschheit.