33950_0_sei.jpg

...Und sie zu erzählen...

Workshops in Schulen

Ich lese sehr gern in Schulen, weil mir daran liegt, einen realistischen Eindruck vom Autorenhandwerk zu vermitteln, um vielleicht auch schlummernden Talenten Mut zu machen. Zudem sind manche meiner Romane sehr gut geeignet, unterrichtsbegleitend und fächerübergreifend eingesetzt zu werden. Ich biete zwei bzw. drei unterschiedliche Formate an:

  1. Lesung und Werkstattgespräch im Rahmen einer Unterrichtsstunde.
  2. Unterrichtsbegleitende Roman-Lektüre. Ich stelle dabei zusätzliches Material (Quellen, Synopsen, Figurenskizzen) zur Verfügung, das im Unterricht genutzt werden kann. Die SchülerInnen haben die Gelegenheit, während der Lektüre und ggf. bei der Ausarbeitung von Referaten per Email mit mir zu korrespondieren und Fragen zu stellen.
  3. Auf Wunsch kann diese unterrichtsbegleitende Roman-Lektüre im Rahmen eines "Projekttags" vertieft werden. Die SchülerInnen können sich dabei einmal als LektorIn versuchen und z.B. gestalterische Entscheidungen hinterfragen, die während der Entstehung eines Romans getroffen wurden oder über die Entwürfe von Schutzumschlägen streiten. Anhand von verworfenen Kapiteln oder Handlungssträngen wird nachvollziehbar, wie die handwerkliche Seite des Schreibens aussehen kann und welche Strategien und Techniken es gibt, um gestalterische Probleme zu lösen. 

Geeignet für den Deutsch-, Kunst-, Philosophie-, Religions- , Sozialkunde- und Geschichtsunterricht in der Oberstufe.